Wichtige Informationen zum Zutritt in unsere Geschäftsräume

Der Zutritt zu unseren Geschäftsräumen ist nur unter 3G-Regeln möglich! Um sich und andere zu schützen, ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend. Wir empfehlen Ihnen, sich vorher und rechtzeitig telefonisch anzukündigen. Bitte klingeln Sie bei "Mobile Soziale Dienste", wir werden Sie dann an unserer Eingangstür abholen. 
Kommen Sie bitte allein oder mit maximal einer Begleitperson. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

HERZLICH WILLKOMMEN

Die Mobilen Sozialen Dienste, sind Teil des Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Ludwigsburg e.V. und seit über 40 Jahren die konkrete Hilfe im Landkreis Ludwigsburg, wenn es um Dienstleistungen für Senioren, kranke oder geistig und körperlich beeinträchtigte Menschen geht.

Unsere Wurzeln liegen aber noch viel weiter zurück. Bereits in den 1970ern wurden geistig und körperlich beeinträchtigte Kinder mit zwei Kleinbussen zu ihrer Schule befördert. Im Jahr 1981 fiel dann der Startschuss. Damals wurden die Fahrdienste, der Menüservice "Essen auf Rädern" und der Hausnotrufservice zu einer Abteilung - den Mobilen Sozialen Diensten - zusammengefasst.

Seitdem erleichtern wir unseren Kunden ein "Leben in den eigenen vier Wänden". Von der Auslieferung vom Mittagsmenü, über die Sicherheit durch das Hausnotrufsystem bis hin zum Fahrdienst, die Begleitung und Betreuung im Haushalt oder beim Arzt und vielem mehr, stehen wir im Dienst unserer Kunden. Wir helfen weiter.

Hausnotruf

Hausnotruf

Sie möchten sicher und unabhängig zu Hause leben - auch wenn Sie schon älter sind, gesundheitliche Beein-trächtigungen oder eine Behinderung haben?
Menüservice

Menüservice

Mit unserem Menüservice "Essen auf Rädern" bieten wir abwechslungs-reiche und seniorengerechte Er-nährung und unterschiedliche Kostformen an.
Fahrdienst

Fahrdienst

Unser Ziel ist es die Mobilität gehandi-capter Menschen in größtmöglichem Maße auf komfortable Weise zu fördern und zu erhalten.
FSJ | BFD

FSJ | BFD

Ein Freiwilliges Soziales Jahr ist vor allem eines: eine Bereicherung. Und das nicht nur für jene, die sich für eine soziale Tätigkeit entscheiden.

Wir suchen motivierte, qualifizierte und engagierte Menschen.

Freiwilliges Soziales Jahr

Schule vorbei! Und jetzt?
  • Warten Sie auf einen Studienplatz?
  • Warten Sie auf eine Ausbildungsstelle?
  • Erst ein wenig ins Berufsleben und den „Ernst des Lebens“ hineinschnuppern?
Das FSJ bietet jungen Menschen die Möglichkeit sich nach der Schule bzw. vor dem Fach- und Hochschulstudium oder einer Ausbildung sozial zu bilden und sich beruflich zu orientieren.
Image

"Mein DRK" App

22.000 Mal Lebenshilfe in den unterschiedlichsten Lebenslagen und ein Sicherheitspaket aus Standortbestimmung mit Geokoordinaten, Notfallnummern und Kleinem Lebensretter - das alles bietet seit Jahresbeginn die Rotkreuz-App kostenlos in der neuesten Version.

Der GPS-Standort hilft bei Bedarf Suchtrupps in Bergen und Wäldern, da die Koordinaten in Länge und Breite durchgegeben werden können.

Erkennen von lebensbedrohlichen Situationen und richtig reagieren, das ist das Thema des Kleinen Lebensretters. Er zeigt auch in Bildern die erforderlichen Maßnahmen, die ein Überleben sichern.

Unter Notrufnummern sind die wichtigsten Kontaktnummern für verschiedene Notfallsituationen aufgelistet. Neben den bekannten Rufnummern für Polizei (110) und die Europäische Notrufnummer (112) werden viele weitere wie der DRK-Flugdienst, regionale Giftnotrufzentralen, Apothekennotruf, Bereitschaftsärzte, Autopannen-Notrufe, Geldkarten-Notrufe und psychologische Notrufnummern angeboten. Die Nutzer der Rotkreuz-App haben so die passende Hilfe für jeden Notfall.

Mit der kostenfreien Anwendung können Tausende DRK-Kurstermine in wenigen Schritten anhand der Postleitzahl oder des GPS-Standorts gebucht werden. Die Trefferliste zeigt alle Kurstermine mit Karte und erleichtert die Kontaktaufnahme per Anruf oder Mail. Der Nutzer findet auch eine Kursbeschreibung und die Angabe der Kurskosten.

Wie bisher gibt „Mein DRK vor Ort“ einen Gesamtüberblick zu allen 22.000 Dienstleistungen, Einrichtungen und Gemeinschaften des örtlichen Roten Kreuzes. 
Die neue Rotkreuz-App ist kostenlos runterzuladen:
im Google Play Store herunterladen
im App Store herunterladen
Unser Motto:    
wir helfen weiter

joomla vector social icons

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.